Fanduri/Panduri Musikkurs

Auf dem georgischen National-Musikinstrument Panduri „Fanduri“ musizieren lernen.

Panduri, seltener Fanduri (georgisch ფანდური), ist eine dreisaitige gezupfte Schalenlanghalslaute, die im Osten Georgiens überwiegend zur Begleitung von Liedern und Tänzen gespielt wird. Durch ihren aus einem Holzblock gefertigten Korpus unterscheidet sie sich von der etwas größeren viersaitigen Laute tschonguri, deren Korpus aus Spänen verleimt ist.

Die Panduri gehört als wesentliches Element zur Begleitung humorvoller Volkspoesiewettbewerbe, bei denen das klassische Quartett-Versmaß shairi geübt wird. Weitere Volksliedkategorien sind lyrische Liebeslieder und Erntelieder. Wiegenlieder werden dagegen nur manchmal von panduri, tschonguri oder der Streichlaute tschianuri begleitet. Bei Wiegenliedern folgt die panduri den harmonischen Vorgaben der Melodielinie, häufig verdoppelt sie diese exakt oder steuert geringe Variationen bei. Grundsätzlich werden eine festgelegte rhythmische Struktur und eine einfache modale Tonfolge eingehalten.

Hörprobe/ აუდიო ნიმუში
Misha Tsitelashvili - Amazing Play On Panduri - მიშა წითელაშვილის გასაოცარი შესრულება ფანდურზე

Georgien Musik Dresden

 

Leiter Nino Karalashvili
Pro Woche ein mal 2 Stunden
Kinder zwischen 8 bis 18 Jahren
Sie können sich ab sofort anmelden:

Was ist die Summe aus 4 und 9?

Alle Projekte ➞